Kategorie: Gedanken

Dröime darf me doch

Wenn me va jät dröime deät, sönd dat mietstens schönn Jedanke, wenn dat Werklichheät da weäd, deät me sich doför bedanke. Dröime dönt wörrem janz...

Mein Baum

Manchmal habe ich diesen Baum besucht, als ich einen Moment der Ruhe brauchte, als ich nachdenken musste, mich beschwert fühlte, als geplanter Zufall oder einfach...

Heimkehrers Traum

Es steht ein Baum am Aach’ner Wald; schon alt doch kerzeng’rade. Er ist – in seiner Lichtgestalt –, ob’s warm, ob’s regnerisch, ob’s kalt, allein...

Ich bin auch ein Mensch

Weihnachten hatte für mich schon lange alle Bedeutung verloren. Der Konsumrausch, den ich um mich herum sah, besonders in der Adventszeit, die immer bunter geschmückten...