Markiert: Gedanken

Der Mäi-Reän

Ich weäß net, weä dat opjebraht, mär et weäd jeddes Johr jesaht, datt os der Mäi-Reän schönner maht. Ich ha mich dat ens jot bedaht:...

Der Öcher denkt a alles

Noeh janz vööl Weichens Donkelheät, könt os et Sönnche jrad zereäht. Dat Let än die Wärrmde dönt os jot, maht joue Sen, schenkt Leävensmot. Die...

Febrewar 2017

Nu es der Febrewar at doe, ene Monnt sönd vür wörrem auer. Vööl au Lü denke Johr för Johr: Oes, dat jeäht at ömmer jauer....

Der Kniefall

            (Jan.2009) Warum musste Franziska an diesem Sonntagmorgen, bei gerade einmal 3 Grad Plus, das Grab ihres Mannes auf dem...

Das Haus, das seinen Besitzer verlor

Der Reiz des Hauses besteht in seiner Lage. Diese Lage gehört zum Besten, was die Stadt Aachen zu bieten hat. Schon die Römer badeten in...

Liebe Agnes

Sept. 2008 Liebe Agnes. Heute habe ich dich wieder gesehen. Du wohnst jetzt in dem Altenheim St. Rafael in der Aachener Soers. Es ist noch...

error: Bitte halten Sie sich an das UrhG - danke!